Dienstag, 29. März 2016

Paddington Bear Quietbook, ran an die Orangenmarmelade!

Ich brauche es ja nicht zu verheimlichen:
ich bin ein grosser Fan von dem kleinen schusseligen Bären aus Peru!
Vielleicht, weil mich manches an mich selbst erinnert... :0)
Nun ist es fertig geworden, ganz bewusst nicht so wahnsinnig umfangreich.
Es lädt zum betrachten und spielen ein. 

Paddington Bear auf der Vorderseite
 ist mit einem Druckknopf  befestigt, man kann ihn abnehmen, dann begleitet er einen durch das ganze Buch. 
Er ist ca. 13 cm gross und aus Wollfilz genäht.

Verschlossen ist das Buch 
mittels einer Lasche und einem Herz Kam- Snaps...
Vorder- und Rückseite sind mit einem tollen 
Paddington Bear -Stoff genäht, alles passend zum Thema!

Alles ist handbestickt:
" every family needs a pinch of chaos"


auf dieser Seite kann man den Bären 
wieder einknöpfen, die Konturen sind eingestickt

PADDINGTON STATION

Paddingtons Koffer - mit Anhänger
"Please look after this bear, Thank you!"

wie wahr!

im Koffer gibt es jede Mange Orangenmarmelade -
hier sind kleine Haken zum befestigen, etwas für die Feinmotorik :0)


Der Bär reist in alle Welt...


Wörter aus den Geschichten auf englisch, auch gut zum Lernen....

Sugarcookies ...

der Dufflecoat zum Knöpfen

Big Ben-
mit den Zahlen von 1-12 und beweglichen Zeigern

der Union Jack zum puzzeln

mit Klettband zu befestigen

und die Rückseite :0)

das Buch ist in meinem etsy- shop erhältlich


Sonntag, 27. März 2016

DIY Traveljournal London


Vorm Wochenende ist noch mein Gewinn eingetrudelt :0)
Ein nagelneues DIY- Reisetagebuch "London"
Ich hatte die Verlosung auf
Isabels Travel - Blog
entdeckt und fand die Bücher gleich sehr interessant.....

Aber wer rechnet schon damit, etwas zu gewinnen -
ich nicht!
Umso grösser war dann die Freude, als die Benachrichtigung kam :0)


Mit dabei waren auch sechs supertolle Postkarten, die sicher eine Verwendung finden, die machen sich gut in kleinen Rahmen oder an meiner Postkartenwand....


Titel: Das ist mein London
Autoren/Herausgeber: Petra de Hamer
Illustrator: Anne van Haasteren
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783958310131
Seitenzahl: 128
Format: 23,5 x 16 cm
zu kaufen beim: momediaverlag

Die DIY City Journals umfassen jeweils 128 Seiten mit zahlreichen Illustrationen.
Je Band € 14,95 [D]; € 15,40 [A]; 22,90 sFr

"Mit dem Do it yourself City Journal London kann jeder selbst kreativ werden, die Stadt erkunden und eigene Entdeckungen festhalten. 
Die Do it yourself City Journals sind Sammelalben für persönliche Reiseerinnerungen und Fundstücke, mit viel Platz für eigene Notizen. Ob Sehenswürdigkeiten, Film- und Buchtipps oder schöne Plätze, die Bücher beinhalten zahlreiche wissenswerte Details über Kunst und Kultur, Essen und Trinken und tolle Adressen der jeweiligen Stadt. Die vielen liebevollen Illustrationen auf jeder Seite regen die Fantasie an: Rezepte nachkochen, Fotos einkleben, To-Do-Listen abhaken, Sehenswürdigkeiten ausmalen, Ausflugstipps erforschen, Erinnerungen aufschreiben und vieles mehr."




Die einzelnen Seiten sind aus dickem, stabilen Papier -
man kann sie farbig selbst gestalten, Notizen machen, vielleicht auch Bilder miteinkleben, Tickets, Billets, was auch immer

Es gibt zahlreiche Tips und Adressen, die man bestimmt ansteuern kann...




Also mal ein kreatives Reisetagebuch :0)
Ich hatte mir London ausgesucht, weil ich dort noch nicht war und mir fest  vorgenommen habe das noch nachzuholen!
Es macht sich bestimmt ganz gut als Geschenk für Reisewütige oder für die Klassenfahrt dorthin...
Es gibt das DIY- Traveljournal noch für Berlin und Paris, ich persönlich würde mich noch über eine New York Ausgabe freuen :0)


Sonntag, 20. März 2016

Stoffe aus Kopenhagen und ein Teaser.....

Die Stoffe haben mich angelacht....
Art Gallery  finde ich sowieso immer sehr reizvoll, die Muster und auch die Qualität ist einfach klasse :-)
Und der Siristoff in Baumwolle...
Mal sehen was draus wird!
Die Stoffe habe ich bei Bloome in Kopenhagen gekauft.... 


Ein kleiner Teaser:
Mein neues Projekt - na, hat irgendwer eine Ahnung um was es sich handeln könnte?
:-)
Der Typ kommt jedenfalls aus Peru.....

Freitag, 18. März 2016

Eine Tasche fürs Tochterkind....

Es sollte was mit Mode sein, na bitte schön!
Die Tasche ist wieder mit kleinen Patches
 im Teesha Moore Style genäht.
Da die Auswahl an kleinen Stoffresten dank Heidi  fast schier unerschöpflich in meiner Kiste ist, fiel es mir nicht schwer, etwas passendes herauszusuchen!

Die Patches werden einzeln aufgepimpt und bestickt, auf jeder Rückseite ist ein Kontraststoff.

Paris darf natürlich nicht fehlen :0)

Der Taschenkörper selbst ist aus
 tollem Mangastoff genäht, der glitzert so schön
 und ist richtig was für Mädels :0)

Innen gibt es eine Reissverschluss- 
und eine Einstecktasche...

Am Webband kann man einen Karabinerhaken 
für Schlüssel festmachen.

Ein Portemonnaie darf auch nicht fehlen...
Mit zwei Fächern für Karten und zwei weiteren Steckfächern innen.
Der Sternstoff ist von "Simply Gorjuss" und hat eine super Qualität.


Hier hat die Kamera etwas gesponnen, die Farbe ist wie oben.
Auf der Rückseite gibt es noch 
das Reissverschlussfach für Kleingeld.


Donnerstag, 3. März 2016

Mal kein Angelspiel......


Mal etwas für die Kleinen, zum Lernen.....
Das Fischglasspiel lässt sich ganz prima auch aus Stoffresten nähen.
Das Tutorial findet man bei Tauni 

Something for the kids to learn .....
The Fishbowl matching game can be just fine sew from fabric remnants.
The tutorial can be found at Tauni
the blog "So you think you're crafty"


Das Fischglas ist so genäht, das man es auch wenden kann. Innen habe ich Regenbogenfarben verwendet, 
aussen bunte Stoffe mit Mustern oder Motiven. 
Die Farben sind schön knallig, da Babys diese viel besser wahrnehmen können, als Pastellfarben.
The fishbowl is built so that you can call it even. Inside I used rainbow colors,
outside colorful fabrics with patterns or designs.
The colors are beautiful gaudy as babies they can better perceive as pastels.

In jede der kleinen Taschen kann man den dazugehörigen Fisch stecken, vielleicht auch mit Hilfe von Mama oder Papa... :0)
In each of the small pockets can plug the associated fish, perhaps with the help of mom or dad ...: 0)

Die Fische haben immer zwei verschiedenfarbige Seiten, es sind insgesamt 8 Fische im Spiel.
 The fish always have two different colored sides, there are a total of 8 fish in the game.

Alles ist aus reiner Baumwolle genäht und schön weich durch das Vlies und Füllwatte 
Everything is sewn from pure cotton and nice and soft through the fleece and fiberfill


Hier sieht man nochmal die andere Seite mit den Regenbogenfarben.
 Here you can see the other side of the rainbow colors again.

Pattern: SYTYC

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...